Startseite
    Bücher
    Enttäuschungen
    Zukunft
    Alltägliches
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/nicht-angekommen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein erster Versuch

Ich weiß, dass ich nicht gut bin im Bloggen. Es hat schon früher nicht hfunktioniert Tagebuch zu führen. Den Grund weiß ich schon genau: Ich will gar nicht mehr wissen was gestern war. Ich sollte es aber langsam mal wissen.

Ich versuche es einfach mal.

Wer bin ich. Tja....Wie fast jeder kann ich das natürlich nicht beantworten.

Ich bin schrecklich. Andere sind`s meistens noch viel mehr.            Ich kann nichts zu Ende bringen was ich anfange, denke aber ich schaffe es wenn ich ers einmal etwas angefangen habe. Was dann folgt sind natürlich Vorwürfe.                                                       Ich bin übermütig, aber ohne Selbstvertrauen. Ich  verurteile Alles und Jeden, mich eingeschlossen. Ich kann super Selbstreflexion betreiben, lerne aber so gut wie nie daraus.                                 Ich habe ein Helfersyndrom, aber nur wenn es mir grade passt. Ich klammere, wenns nicht passt, schaffe es aber nicht Freundschaften zu pflegen weil ich mich in den unpassendsten Momenten zurück ziehe.                                                                                         Ich bin freie Mitarbeiterin bei einem winzigen Blättchen in meiner Stadt. Eigentlich ist das schon mehr asls ich mir zugetraut hätte. Ich könnte jetzt weiter machen und endlich den Weg einschlagen den ich immer einschlagen wollte. Aber ich habe wie üblich Panik. Schaffe ich es diesmal was zu Ende zu bringen?                                          Ich kann einen Ehrgeiz entwickeln, der mich in den Momenten unglaublich erstaunt. Nur kommt er leider immer nur in Schüben. Nicht unbedingt wenn es zu spät ist, sondern eher unverhofft. Den Auslöser habe ich selbst noch nicht gefunden. Vielleicht interessiert mich Psychologie deshalb so. Ich will mich erforschen. Wahrscheinlich der häufigste Grund warum Menschen genau dieses Fach studieren wollen.                                                                 Ich möchte Literaurwissenschaftlerin werden. Das ist das Einzige was mich interessiert. Aber ich denke ich schaffe es nicht. Obwohl es mir wie der einzige Ausweg erscheint.                                      Ich schaffe es ja nicht einmal von zu Hause auszuziehen.     Gut....Ich studiere, wenn alles klappt, erst ab dem nächsten Sommersemester.Gut...Ich habe es vorher einfach nicht geschafft anzufangen....Scheiß Krankheit...Scheiß Amerika....                 Aber ich muss hier raus. Ich muss selbstständig werden, aber davor hab ich auch wieder Angst....Wenn ich erst einmal alleine bin, weiß ich genau, dass ich nicht wollen werde, dass mir jemand hilft. Und dann alles verdängeln.

**************************************************************

Das reicht jetzt....Irgendwann mehr....über wichtige Dinge. Ich denke zwar nicht, dass das hier einer lesen wird, da es keinen Inhalt aht, welcher sich auch nur annähernd von 10000000000000 anderen unterscheidet. BLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA 

Ich bin wirklich erschrocken wieviele Fehler ich im Text hatte. Hab jetzt keine Lust mehr weitere zu suchen........

30.11.06 16:19


Meine Fresse ich krieg schon die Kurve.......

Brimbamborium....->Selbstbewusstsein üben.

Ich hab mich jetzt mal dran gesetzt und wirklich recherchiert in Sachen Uni....Man man man....das Meiste wusste ich ja bereits....Englischkenntnisse, Praktika, freie  Mitarbeit usw. benötigt....Standard halt...hab ich ja auch zum Glück alles!!!                                                                                     Was mich nur tierisch angenervt hat, ist dass es an allen Unis einfach anders ist....Oh man....dieser ganze Bürokratimist geht mit zwar auf die Nerven...aber eine Regelung, die die ganzen Zulassungsbeschränkungen angleichen wäre echt nicht schlecht...Klar. ich könnte jetzt versuchen noch mehr Qualifikationen zu erwerben als ich eigentlich brauche um sicher zu gehen. Aber was das für bekackter Aufwand ist.....Und so viel Zeit habe ich ja nun auch nicht mehr....                                            Meine Wochen in Colorado haben mich wirklich zurück geworfen.....Zumindest was diese ganze Sache angeht....Naja...Dafür habe ich nicht mehr so viel ANgst und ich habe was erlebt! Ist ja schließlich auch was.

Ich geh jedenfalls jetzt balde ins Bett. Mein schlechtes Gewissen habe ich jedenfalls einigermaßen beruhigt, sodass ich ohne Herzrasen ans Schlafen denken kann. Ist schon komisch, dass ich so durcheinander bin dass ich nur noch schlafen kann wenn mien Liebster da ist...Na.......jetzt hab ich ein anderes leidiges Thema angeschnitten....Was soll ich tun wenn ich nur eine Zulassung für eine Uni bekomme die NICHT in NRW liegt...naja...ich müsste mich auch dafür bewerben....schon klar...aber ich habe noch Angst davor. das werde ich wohl erst machen wenn ich mein Herzrasen gar nicht mehr in den Griff bekommme.....Ich werde sehen......

Musike : Evergreen Terrace

Buch : Es - Stephen King / Irisches Tgebuch Heinrich Böll

30.11.06 22:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung